Beurteilung mit dem neuen LP 21

Es wird weniger Beurteilungsberichte geben, das Standortgespräch mit
den Eltern wird noch wichtiger, dies ist eine wichtige Änderung.

 

Beurteilungsform nach Stufen

Schul-jahr

Anfang des Schuljahres

Mitte des Schuljahres

Ende des Schuljahres

KG 1

                               Standortgespräch *

KG 2

                               Standortgespräch *

1. Kl.

                               Standortgespräch *

2. Kl.

                    Standortgespräch *

Beurteilungsbericht ohne Noten

3. Kl.

                               Standortgespräch *

4. Kl.

                    Standortgespräch *

Beurteilungsbericht mit Noten

5. Kl.

                    Standortgespräch *

Beurteilungsbericht mit Noten

6. Kl.

 

Übertrittsgespräch ** Übertrittsentscheid Prim./Sek I Übertrittsbericht/-protokoll evtl. Kontrollprüfung

Beurteilungsbericht mit Noten

7. Kl.

                    Standortgespräch *

Beurteilungs-bericht mit Noten

Portfolio personale Kompetenzen und Schlüssel- kompetenzen

8. Kl.

Standortgespräch *

Übertrittsentscheid: Gymnasium oder Berufsmittelschule

Beurteilungs-bericht mit Noten

9. Kl.

Standortgespräch *

Übertrittsentscheid: Gymnasium oder Berufsmittelschule

Beurteilungs-bericht mit Noten

Abschluss der Volksschule

 


Zeitpunkt des Standortgesprächs ist für die Schulen frei wählbar. Die Eltern werden frühzeitig über den Zeitpunkt informiert.

**Im 6. Schuljahr der Primarstufe findet das Übertrittsgespräch vor Mitte Februar statt.

 

Die Leistungen der Kinder und Jugendlichen werden weiterhin mit Noten beurteilt.

Eine wichtige Bedeutung hat auch künftig das Standort­gespräch mit den Eltern. Die Lehrerinnen und Lehrer führen auch mit dem

Lehrplan 21 jährlich ein Standortgespräch durch. Neu können die wichtigsten Absprachen in einem Kurzprotokoll festgehalten werden.

Der heutige Beurteilungsbericht wird vereinfacht.

Neu gibt es den ersten Beurteilungsbericht am Ende des 2. Schuljahres, dann jeweils am Ende des 4., 5. und 6. Schuljahres.

 

Im 3. Schuljahr werden die Leistungen der Schülerinnen und Schüler durchs Jahr hinweg zwar mit Noten beurteilt, es gibt jedoch keinen Beurteilungsbericht, in welchem diese Noten stehen. Der Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler wird im Standortgespräch mit den Eltern erläutert.  

 

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (7. bis 9. Schuljahr) erhalten neu jährliche Beurteilungsberichte statt halbjährliche. Der Übertritt in ein anderes Niveau ist weiterhin während des Schuljahres möglich.

 E-Mail an:            webmaster@schule-studen-aegerten.ch